Kinder bekommen ihr Essen an der Essenausgabe

Probierschüler geben Feedback und äußern Wünsche

Quelle: Monkey Business - fotolia.com

Der Caterer der „Integrierten Gesamtschule (IGS)“ in Braunschweig-Volkmarode kocht schon seit Jahren nach DGE-Standard und ist seit 2013 zertifiziert. Außerdem kümmert sich ein Mensaverein um die Verpflegung. Die Qualität des Essens stimmte also schon weitestgehend. Damit es jüngeren wie älteren Kindern auch schmeckt, gibt es jeden Tag drei Probierschüler. Sie testen die Gerichte vor der Ausgabe und geben sofort Rückmeldung an das schuleigene Küchenteam, das gegebenenfalls sofort reagieren kann. Außerdem können die Probierschüler Wünsche äußern, die möglichst zeitnah umgesetzt werden. Dass die Kinder und Jugendlichen mitreden und selbst Einfluss auf die Gestaltung der Mahlzeiten nehmen können, ist ein entscheidender Faktor für die Akzeptanz des Mittagessens. So essen in der IGS Volkmarode nicht nur die jungen Schüler regelmäßig in der Mensa, sondern auch die älteren.

PUBLIKATIONEN & ARBEITSHILFEN

Fragebogen für Schüler/innen (Grundschulen)

Fragebogen für Schüler/innen (Grundschulen)

Dieser Fragebogen wurde von einer Projektgruppe entwickelt und kann als Vorlage genutzt werden. Mit ihm lässt sich ermitteln, wie zufrieden Schüler mit der Mensa sind. Auch Kritik und Verbesserungsvorschläge können geäußert werden.

Fragebogen Schüler/innen (weiterführende Schulen)

Fragebogen Schüler/innen (weiterführende Schulen)

Dieser Fragebogen wurde von einer Projektgruppe entwickelt und kann als Vorlage genutzt werden. Mit ihm lässt sich ermitteln, wie zufrieden Schüler mit der Mensa sind. Auch Kritik und Verbesserungsvorschläge können geäußert werden.

DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung

Der Leitfaden liefert einen Rahmen zur Umsetzung eines vollwertigen Verpflegungsangebots in Schulen. Er dient als Grundlage für Leistungsverzeichnisse und Ausschreibungen sowie zur Überprüfung der Qualität. Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) 2014