Kinder beim Mittagessen in der Schulmensa

Die Schulmensa von morgen gemeinsam geplant

Quelle: wavebreakMediaMicro - fotolia.com

Der Landkreis Coburg hatte sich gemeinsam mit dem „Arnold-Gymnasium“ und der „Staatlichen Realschule Neustadt“ bei Coburg für eine partnerschaftliche Herangehensweise bei der Planung einer gemeinsamen Mensa für 1.600 Schüler entschieden. Das Ziel war, von vornherein alle Interessen der Beteiligten zu berücksichtigen. Das Projekt wurde von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern begleitet und dokumentiert. Der Steuerungsgruppe gehörten neben den beiden Schulleitungen auch die Leitung des Fachbereichs Bildung, Kultur und Sport des Landratsamts Coburg an. Im weiteren Verlauf wurden Akteure aus verschiedenen Bereichen mit eingebunden und alle Prozesse transparent gemacht. Für die Entscheidungen rund um Organisation und Ausgestaltung des Speisenangebots wurde außerdem eine Mensa-AG gegründet. Der ganzheitliche Ansatz dieses Projektes hat dazu geführt, dass sich alle Beteiligten mit der neuen Mensa identifizieren, vom Sachaufwandsträger bis zu den Schülern. Eine wesentliche Voraussetzung für die langfristige Akzeptanz der Verpflegung.

http://www.schulverpflegung.bayern.de/mittagsverpflegung/modellregion_coburg/index.php

PUBLIKATIONEN & ARBEITSHILFEN

Prozessorientierte Arbeitshilfe "Schritt für Schritt zum Konzept vor Ort"

In aufeinander abgestimmten Schritten bietet die Broschüre Hilfestellung zur Entwicklung eines individuellen Kita- bzw. Schulverpflegungskonzeptes. Grundlage für diese Arbeitshilfe sind Informationen aus Studien und Materialien und Erfahrungen aus bereits realisierten Projekten. "

Der DGE-Qualitätsstandard – Warum der Einsatz in Schulen lohnt

Die Broschüre erklärt, warum sich die Anwendung des DGE Qualitätsstandards für die Schulverpflegung für alle Akteure lohnt. Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE e.V.) 2017

Vollwertige Schulverpflegung - Bewirtschaftungsformen und Verpflegungssysteme

Vollwertige Schulverpflegung - Bewirtschaftungsformen und Verpflegungssysteme

Es ist die entscheidende Frage in der Planungsphase: Soll die Schulverpflegung in Eigenbewirtschaftung erfolgen oder fremd vergeben werden? Der Leitfaden hilft bei der Entscheidungsfindung.