Kleines Mädchen probiert gelbe Cherrytomate

Schulverpflegungscoaching schafft Verbesserungen

Quelle: juan_aunion - fotolia.com

An der „Jahn-Grundschule“ in Bad Tölz blieben die Teller nach dem Mittagessen häufig voll. Um dies zu ändern, holte sich die Schule Hilfe von außen: Eine von der Vernetzungsstelle für Schulverpflegung Bayern vermittelte Coachin. Als zentrale Maßnahme hat die Expertin Barbara Scheidler ein „Essensgremium“ gegründet, in dem Schulleitung, Caterer, Schulkoch, Träger und Eltern gemeinsam ein nachhaltiges Konzept für die Schulverpflegung erarbeiten, das von allen getragen wird. In der Zwischenzeit konnte die Schulcoachin schon mit kleinen Maßnahmen erreichen, dass es den Kindern besser schmeckt: Neben vegetarischen Gerichten gibt es nun einen „Pizzatag“ und einen täglichen Qualitäts-Check des Mittagessens durch eine Fachkraft, den „pädagogischen Happen“. Daneben stehen auch Maßnahmen für eine günstigere Raumakustik und eine gute Essatmosphäre an, an denen die Kinder natürlich beteiligt werden.

PUBLIKATIONEN & ARBEITSHILFEN

Rezeptdatenbank

Rezeptdatenbank

Die Rezeptdatenbank hilft bei der Suche nach Anregungen für ein Mittagessen, Zwischenmahlzeiten oder vollständigen Wochenspeisenplänen gemäß dem DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung.

Vollwertige Schulverpflegung - Bewirtschaftungsformen und Verpflegungssysteme

Vollwertige Schulverpflegung - Bewirtschaftungsformen und Verpflegungssysteme

Es ist die entscheidende Frage in der Planungsphase: Soll die Schulverpflegung in Eigenbewirtschaftung erfolgen oder fremd vergeben werden? Der Leitfaden hilft u.a. bei dieser Entscheidungsfindung.

Bayerische Leitlinien Schulverpflegung: Mit gutem Essen Schule machen

Bayerische Leitlinien Schulverpflegung: Mit gutem Essen Schule machen

Die Leitlinien stellen eine maßgebende Orientierungshilfe für eine schmackhafte, gesunde und akzeptierte Verpflegung in Bayerns Schulen dar. Gute Schulverpflegung soll als Teil eines gelingenden Schullebens selbstverständlich werden und hierfür auch im Schulleitbild verankert werden. Sie beleuchten die Aspekte Gesundheit, Nachhaltigkeit, Wertschätzung und Wirtschaftlichkeit und richten sich an die Verpflegungsverantwortlichen in den Schulen.